FANDOM


Shuto Defense

Shuto Defense

Die Shuto Defense (jap. 手刀ディフェンス; übs.: Schwerthandverteidigung) auch einfach als Shuto oder Wakadoryu Shuto Defense bekannt, ist eine Spezialtechnik von Ken Wakashimazu.

Shuto bezeichnet eine Haltung der offenen Hand im Karate, bei der die Hand langgestreckt wie ein Schwert geformt wird. Damit kann ein Schlag mit der Handkante (Shuto Uchi) ausgeführt werden, der normalerweise von der Schulter aus in den Halsbereich eines Gegners geführt wird. Mit dieser Technik kann Wakashimazu den Ball schnell zu seinen Vorderleuten zurückschlagen oder die Länge der Hand vergrößern um einen Ball noch zu erreichen.

Wakashimazu nutzte den Shuto erstmals auf Zuruf seines Vaters im Finale des 16. Mittelschulturniers (s. Abbildung) zwischen Nankatsu und Toho, um einen Kopfball von Taki noch mit der Fingerspitze zu erreichen. Er konnte damit aber auch stärkere Schüsse, wie den Top Spin oder den Feuerschuss abwehren.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki