FANDOM


Shutetsu - Nankatsu
Daten
Art des Aufeinandertreffens:

26. Schulturnier der Stadt Nankatsu

Ort:

Stadion der Shutetsu Grundschule

Ergebnis:

2:2 nach Verlängerung

Mannschaften

Shutetsu

Nankatsu

Aufstellungen
Torschützen
sonstige Ereignisse

Verletzungen:

Wechsel:

Das Spiel zwischen der Shutetsu Grundschule und der Nankatsu Grundschule war das entscheidene Spiel um den Gewinn der 26. Schulmeisterschaft der Stadt Nankatsu, welche auf dem Campus und somit auch im Stadion der privaten Shutetsu Grundschule ausgetragen wurde.

AusgangslageBearbeiten

Die Shutetsu Grundschule wurde ein Jahr vor der Begegnung Nationalmeister und schlug die Nankatsu Grundschule noch wenige Monate zuvor mit 30:0. Die Nankatsu Schüler hatten im Vorfeld auf das Spiel ein hartes Training unter der Leitung von Roberto Hongo.

SpielübersichtBearbeiten

Die 1. Halbzeit - Tsubasa als AusputzerBearbeiten

Shutetsu Stadion

Campus der Shutetsu Grundschule samt dem Stadion

Direkt nach dem Anstoß, der durch Shutetsu ausgeführt wurde, erkannten zwei Verteidiger Shutetsus, Shimada und Nakamoto, dass sie die Anweisungen ihres Captains Genzo Wakabayashi nicht ausführen konnten. Wakabayashi wies die beiden vor Beginn an, Tsubasa Ohzoranur im Strafraum zu decken. Er fürchtete, dass Tsubasa aus dieser Lage leichter ein Tor hätte gelingen können, welches er unbedingt verhindern wollte.

Tsubasa verteidigte, entgegen seiner eigentlichen Position als Stürmer, auf Anweisung seines Trainers Roberto als Ausputzer das Nankatsu Tor.
Genzo und Tsubasa

Genzo Wakabayashi und Tsubasa Ohzora

Shutetsu begann dieses Spiel mit ihrem typischen Angriffsschema. Der Ball wurde dabei mit kurzen Pässen kurz bis vors Tor gebracht. Den Abschluss des Angriffs übernahm dann das Shutetsu-Trio. Der Spielmacher Mamoru Izawa erhielt den Ball und spielte diesen gleich weiter auf einen der Flügel zum Stürmer Hajime Taki, welcher die Seitenlinie entlang dribbelte und zu Teppei Kisugi vor dem Tor flankte. Doch Tsubasa konnte die Torchance vereiteln indem er Kisugi mit einer Grätsche den Ball abnahm und einen Steilpass zu Ryo Ishizaki vor dem gegnerischen Tor abgab. Ishizaki gelang in diesem Spiel die erste Torchance für Nankatsu. Der Ball wurde von Wakabayashi gefangen, welcher seine Leute darauf hin anwies 50 Tore zu erzielen, weil er in Tsubasa den einzigen Gegner sah, nicht aber die gesamte Nankatsu-Mannschaft.

Shutetsu kontrollierte überwiegend das Spiel und konnte sich mehr Torchancen herausspielen. Diese wurden immer wieder von Tsubasa zu nichte gemacht und Shutetsu konnte keine Tore erzielen. Die Verteidigung des Nankatsu Tors war nicht nur Tsubasa allein zu verdanken. Ishizaki und die anderen Spieler, welche sich im Training von Roberto verbessert hatten, hielten mit den Shutetsu Spielern mit und störten deren Spielaufbau.

TsubasaAusputzer

Tsubasa als Ausputzer

Nach einen weiteren Pass von Tsubasa auf Ishizaki, spurtete Wakabayashi aus dem Tor und nahm diesem dem Ball mit einer Grätsche ab, welchen er zu Tsubasa schoß und ihn somit herausforderte. Tsubasa ging in den Angriff über, dribbelte über das Feld bis vor das Tor und ignorierte die Taktik seines Trainers.

Mit einem angeschnittenen Ball aufs das rechte Toreck - einem der Punkte, wo es für einen Torwart nicht gerade einfach ist einen Ball zu halten - versuchte er gegen Wakabayashi zu punkten. Jener konnte den Schuss mit einer Faust abblocken und ins Toraus lenken. Es gab einen Eckstoß für Nankatsu, welcher von Tsubasa ausgeführt wurde. Abermals versuchte dieser mit einem angeschnittenen Ball das Tor zu treffen. Wakabayashi wurde aufgrund von Ishizakis Präsens beim Eckstoß in die Irre geführt und dachte der Eckstoß wäre eine Flanke für jenen. Doch der Ball traf den Pfosten und Wakabayashi konnnte diesen nachträglich fangen. Daraufhin endete die erste Halbzeit.

Shutetsus Führungstor und der VogelkäfigBearbeiten

Nach der Halbzeitpause waren die Mitglieder Shutetsus, vorallem Shingo Takasugi, Izawa, Taki und Kisugi, wie ausgewechselt und motiviert. Der Grund war Wakabayashis erste dringliche Bitte ihnen gegenüber wenigstens ein Tor zu erzielen. Gleich nach dem Anstoß Nankatsu eroberten sie sich den Ball und griffen an. Als Kenichi Iwami den Ball ins Seitenaus klärte gab es einen Einwurf für Shutetsu. Takasugi bot sich an diesen für Taki auszuführen und warf ihn hoch und weit vor das Nankatsu Tor. Tsubasa wollte diese Gefahr bereinigen und lieferte sich ein Kopfballduell in der Luft mit Mamoru Izawa, welches unentschieden ausging. Der Ball landete daraufhin bei Manabu Okawa, welchem Kisugi kurzerhand den Ball abnahm und erzielte in der 1. Minute das 1:0 für Shutetsu, da Tsubasa nach seinem Kopfballduell mit Izawa nicht eingreifen konnte.

Tsubasa wechselte von der Postion des Verteidigers in den Sturm und führte die Angriffe Nankatsus in der 2. Halbzeit an. Zwei Torchancen erspielte er sich allein gegen Wakabayashi. Er scheiterte an jenem, aufgrund seiner eigenen Hektik und dem Druck ein Tor zu erzielen. Dabei war ein Teamplay bei Nankatsu bis dahin kaum zu erkennen. Als ihn die Shutetsu Spieler bei einem neuen Angriff decken wollten, gab Tsubasa den Ball plötzlich an seine Mitspieler ab und zog so die Aufmerksamkeit auf sich. Diese spielten sich den Ball mit kurzen Pässen zu und gaben diesen wieder zu Tsubasa zurück. Dieser gab wiederum einen Pass auf Ishizaki an die Seitenlinie ab, worauf dieser den Ball vors Tor spielte. Abermals täuschte sich Wakabayashi und verlor das Gleichgewicht, als ein Nankatsuspieler den Ball zu Tsubasa durchließ, welcher mit einem Flugkopfball auf das Tor zielte. Doch der Ball wurde abgefälscht und verfehlte das Tor.

Um keine weitere Angriffe fürchten zu müssen und das Ergebnis über die Zeit zu retten, befahl Wakabayashi seiner Mannschaft den Vogelkäfig einzusetzen. Es folgte ein Angriff Shutetsus und Nankatsu zog sich in die Defensive zurück. Taki spielte, anstatt zu flanken, den Ball zurück zu und die Shutetsu hielten den Ball in den eigenen Reihen. Die Spieler Nankatsus waren verwirrt und konnten nur das Tor verteidigen, da sie sonst einen Torschuss riskiert hätten. Die Taktik der Zeitschinderei missbilligte außerdem das Publikum, da dies nicht die Einstellung eines Nationalmeisters sei. Versuche von Tsubasa und Ishizaki sich den Ball alleine zurück zu erobern schlugen fehl.

Der AusgleichBearbeiten

Tsubasa außerhalb Strafraums

Tsubasa schießt von außerhalb des Strafraums

Angefeuert und unterstützt vom Publikum, wollte Ishizaki nicht aufgeben und um jeden Preis den Ball zurück erobern. Als die Zeit knapp wurde, stürmten die anderen Nankatsuspieler vor um ihrem Kapitän zu helfen. Ishizaki ahnte den Pass von Izawa zu Taki voraus, konnte diesen an einer Flanke hindern, wobei er sich am Fuß verletzte, und den Ball erfolgreich Tsubasa zu zuspielen. Nach dem er nacheinander den wichtigsten Spielern Shutetsus, Kisugi, Takasugi und Izawa ausweichen konnte, hatte Tsubasa nur noch Wakabayashi vor sich. Er versuchte abermals mit einem angeschnittenen Ball, diesmal von außerhalb des Strafraums, Wakabayashi zu überwinden. Dieser konnte den Schuss an die Latte abblocken, rechnete aber nicht mit Tsubasa der abgeprallten Ball nutzte und mit einem Fallrückzieher zum rettenden Ausgleich in der 19. Minute verwandelte. Der Schiedsrichter pfiff kurz darauf die 2. Halbzeit ab.

Die Pause vor der VerlängerungBearbeiten

Da die Entscheidung über den Sieg des Schulturniers noch nicht gefallen war, wurde entschieden eine Verlängerung mit je 5 Minuten pro Halbzeit auszutragen. Doch zuvor konnten sich die Spieler in einer fünf-minütigen Pause erholen. Da Ishizaki sich den Fuß verstaucht hatte, konnte er unmöglich weiterspielen und es wurde für ihn ein würdiger Ersatz gesucht, worauf sich Hanji Urabe und Takeshi Kishida anboten. Taro Misaki, der sich das Spiel angesehen hatte, erschien und stellte sich als neuer Schüler der Nankatsu-Grundschule vor. Tsubasa und Ryo waren von Taros Ballkontrolle und Technik begeistert, da er sich gegen Urabe und Kishida durchsetzten konnte und somit Ryos Platz einnahm.

Genzo Wakabayashi, der durch das Tor von Tsubasa eine persönliche Niederlage erlitten hatte, wollte währendessen seine Mannschaftskamaraden im Stich lassen und nach Hause gehen, weil er sich nur auf das Duell gegen Tsubasa fixiert hatte. Plötzlich erschien sein Privattrainer Tatsuo Mikami, welcher ihm eine Ohrfeige gab und eine Standpauke hielt. Genzo erkannte nachfolgend seine Fehler, u.a. unverantwortlich als Captain gegenüber seiner Mannschaft gehandelt zu haben, und führte das Spiel fort.

Die VerlängerungBearbeiten

Duo

Das goldene Duo

In der 1. Halbzeit der Verlängerung hatte Nankatsu, durch das weiträumige Zusammenspiel von Tsubasa und Misaki, wesentlich mehr Möglichkeiten zum Angriff und auf Torchancen und dominierte das Spielgeschehen auf dem Feld. Da Misaki zu dem den Spielaufbau Shutetsus störte und Pässe abfing, konnten diese weniger angreifen. Die Angriffe des Duos, Misaki und Tsubasa, scheiterten jedoch an Wakabayashis Einsatz im Tor. Dieser konnte aufgrund seiner Spielübersicht viel flexibler auf die Spielzüge reagieren, da er sich nicht mehr allein auf Tsubasa konzentrierte. Er gab mehr Anweisungen an seine Vorderleute und baute seine Mannschaft immer wieder auf, weil er gemeinsam mit ihnen das Spiel gewinnen wollte. Mit einem Torversuch von Misaki und einer Parade von Wakabayashi endete diese Halbzeit.

Die 2. Halbzeit begann nach dem Anstoß Nankatsus mit einem Angriff von Shutetsu. Izawa hatte diesen dem Ball abgenommen, passte ihn zu Taki, welcher zurück zu Izawa spielte. Izawa lupfte den Ball über einen Nankatsuspieler zu Kisugi, welcher frei aufs Tor schoß. Der Torwart konnte den Ball jedoch über die Latte lenken und so gab es einen Eckstoß für Shutetsu. Als Taki diesen ausführen wollte, forderte Wakabayashi, der sein Tor verlassen hatte, den Ball. Taki schoß bereitwillig zurück und Wakabayashi erzielte, da seine Schusskraft denen der Feldspieler überlegen war, mit einem langen Schuss das 2:1 in der 1. Minute. Als seine Kamaraden ihn fragten, ob sie wieder den Vogelkäfig ein setzen sollten, änderte Genzo seine Einstellung dieser Taktik gegenüber und lehnte sie ab. Er motivierte die Mannschaft dazu auf ehrliche Art und Weise Tore zu erzielen, nicht das Ergebnis feige über die Zeit zu retten.

Taro täuscht Wakabayashi

Misaki täuscht Wakabayashi und spielt Tsubasa den Ball zu

Taro fühlte sich für den Spielstand verantwortlich. Er wollte nicht das die Mannschaft glaubte, dass sie wegen ihm das Spiel verloren hätten. Um ihnen zu helfen, brachte er sich mehr den je ins Spiel ein. Bei einem erneuten Angriff Shutetsus konnte Misaki gerade so ein Tor verhindern, als er den Schuss Izawas vor dem Tor abfing. Misaki dribbelte über das Feld, wich seinen Gegenspielern geschickt aus, während Tsubasa ihm folgte. Im Strafraum passte er den Ball dann Tsubasa zu, welcher den Ball mit dem Kopf zu Misaki auf der anderen Seite des Tors zurückspielte. Wakabayashi wurde von dem genialen Kombinationsspiel der beiden verladen und getäuscht als er zu Misaki sprang, welcher wiederum Tsubasa mit einem Kopfball anspielte. Frei vor dem Tor, konnte dieser so zum Ausgleichstor in der 3. Minute einköpfen.

In den restlichen Minuten herrschte vorallem ein Kampf um den Ball im Mittelfeld, da die Kontrolle über diesen einen letzten Angriff und eine Torchance ermöglichte. Ein erneuter Angriff der Shutetsu wurde von Tsubasa unterbrochen und nur wenige Sekunde vor Schlusspfiff kam es zwischen ihm und Wakabayashi in der Luft zu einem letzten Zweikampf, der torlos endete.

Nach dem SpielBearbeiten

Tsubasa und Genzo erhalten die Siegerfahne

Tsubasa und Genzo beim Erhalt der Siegerfahne

Der Schiedsrichter pfiff darauf das Spiel ab, da es keine 2.Verlängerung geben sollte. Das 26. Schulturnier zwischen Nankatsu und Shutetsu, sowie der Leistungsvergleich zwischen Tsubasa und Genzo endeten damit unentschieden und Beiden wurde die Siegerfahne des Turniers übergeben. Die Beiden respektierten das Können des Anderen und wurden darauf hin Freunde. Die anderen Spieler Shutetsus und auch die Zuschauer waren von der Leistung Nankatsus beeindruckt, worauf diese ihren Ruf als Verlierer-Mannschaft verlor.

SonstigesBearbeiten

Im Road to 2002 werden die Geschehnisse des Spiels abgewandelt und wesentlich verkürzt, so dass es keine Verlängerung gibt und Misaki bereits in der 2. Halbzeit des Spiels für Ishizaki einspringt. Die erzielten Tore sind die der Verlängerung und das Spiel endet, dort mit einem 1:1. Außerdem scheint Misaki, schon einmal für Nankatsu gespielt zu haben, da er von Ishizaki wiedererkannt wurde.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.