FANDOM


Tsubasa.JPG Dieser Artikel enthält ungenügende Quellenangaben, wodurch der Inhalt fragwürdig erscheint.
Hilf uns und bestätige die Informationen in diesem Artikel indem du weitere offizielle Quellen ergänzt.
Tsubasa.JPG Dieser Artikel ist noch unvollständig. Hilf dem Captain Tsubasa-Wiki, indem Du Informationen ergänzt.
Roberto Hongo
Gal alle bilder epi 0002 b 001.jpg
Informationen
Geburtstag:

20. November

Nationalität:

Brasilianisch

Haarfarbe:

braun

Augenfarbe:

schwarz

Position:

Mittelstürmer
Trainer

Hinter den Kulissen
jap. Name:

ロベルト·本郷
Roberto Hongō
ロベルト·ほんごう

franz. Name:

Roberto Sedinho

ital. Name:

Roberto Cedinho/Sedinho

arab. Name:

Fawaaz

Erster Auftritt:

Captain Tsubasa
Band 1, Kapitel 1

Seiyū:

Captain Tsubasa/Shin Captain Tsubasa/OVAs:
Hideyuki Tanaka
Road to 2002:
Mitsuru Miyamoto;
Yuko Mita (Kind)

Synchronsprecher:

Die tollen Fußballstars:
Kai Henrik Moeller
Super Kickers 2006:
Tobias Kluckert

Roberto Hongo ist ein ehemaliger brasilianischer Nationalspieler mit japanischer Abstammung. Nach seiner aktiven Laufbahn war er Trainer der Nankatsu Grundschule, des FC Sao Paulo und der brasilianischen U20-Auswahl. Zudem ist er Tsubasa Ohzoras Mentor und enger Freund, der ihm auf seinem Weg zum Fußballprofi oft unter die Arme griff.

Biographie Bearbeiten

KindheitBearbeiten

Roberto verlor seine Mutter als Kind bei einem schweren Unfall. Er wollte sich bei einem Fußballverein vorstellen als er durch eine Kollegin der Mutter von ihrem Tod erfuhr. Eigentlich wollte er mit dem Spiel aufhören. Als er kurz nach ihrem Tod auf der Straße saß, schenkte ihm ein Verkäufer einen neuen Fußball den Robertos Mutter, bevor sie starb zur Hälfte bezahlt hatte. Sie woltte ihn Roberto zum Geburtstag schenken.

Karriereende Bearbeiten

Roberto Hongo zählte zu seiner aktiven Zeit zu den besten Fußballern der Welt und spielte lange Zeit in der Seleção, der brasilianischen Fußballnationalmannschaft. Als er nach einem unglücklichen Zusammenstoß in einem Spiel eine Netzhautablösung erleidet und die Ärzte ihm nach näheren Untersuchungen anrieten seine Profi-Laufbahn zu beenden, erleidet Roberto starke Depressionen. Als er eines Tages an einem Hafen ins offene Meer springt, um sein Leben zu beenden, wird er von Tsubasas Vater, dem Schiffskapitän Kodai Ohzora gerettet. Dieser half ihm über seine Depression mehr oder weniger hinweg und empfohl ihm einen Augenspezialisten in Japan, welchen er aufsuchen könne. Desweiteren schlug Kudai vor, dass Roberto derweil bei seiner Familie in Nankatsu wohnen könne, da er der Meinung war, dass sich Tsubasa sicherlich über Robertos Bekanntschaft freuen würde.

Begegnung mit Tsubasa Bearbeiten

In Japan angekommen wurde Roberto schnell auf Tsubasa aufmerksam und verfolgte diesen auf dessen Erkundungstour durch Nankatsu. Dadurch wohnte er auch dem Duell zwischen dem jungen Genzo Wakabayashi und Tsubasa bei und gab im entscheidenen Moment die Flanke, die Tsubasa einen Treffer gegen das Torwartgenie ermöglichte. Anschließend bot sich Roberto als Coach der Fußball-AG der Nankatsu Grundschule an. Ryo Ishizaki, der zu diesem Zeitpunkt Kapitän, der eher schwächelnden Mannschaft, war, zweifelte zunächst am, für ihn völlig fremden, brasilianischen Stürmerstar. Als dieser jedoch einen perfekt vollführten Fallrückzieher demonstriert, ist Ryo hellauf begeistert und stimmt dem Vorschlag Hongos zu.

Nach dieser ersten Begegnung mit Robertos zukünftigen Schützling Tsubasa kam dieser um 2 Uhr morgens im Haus der Ohzoras an, wo er von Tsubasas Mutter, Natsuko Ohzora, zunächst als Einbrecher gehalten wurde. Als Tsubasa am Morgen erwachte, war er erstaunt Roberto zu sehen, von welchem er am vorangegangen Abend erst in einem Fußballmagazin gelesen hatte. Tsubasa freute sich sichtlich darüber, dass Roberto eine Zeit lang im Haus der Ohzoras leben würde und auch die Fußball-AG der Nankatsus freute sich über den neuen Coach. Als erstes fädelte Roberto ein Freundschaftsspiel mit der Nishigaoka Grundschule ein, welches die Nankatsus mit 5:2 gewinnen konnten. Dies war gleichzeitig auch der erste Sieg der Fußball-AG überhaupt.

Anschließend bereitete er die Nankatsus auf die Schulmeisterschaft zwischen der Nankatsu Grundschule und der Shutetsu Grundschule vor. Dabei waren zunächst nicht alle seiner Trainingsmethoden für die Spieler schlüssig. So stellte er Tsubasa beispielsweise ins Tor, damit dieser die Schwachstellen eines Torwarts besser erkennen konnte und forderte alle Spieler auf sich mit ihrem Fußball "anzufreunden", sodass alle sich nur noch dribbelnd bewegen durften. Doch letzten Endes waren diese neuen Methoden ausschlagegbend für das überraschende Remis zwischen den beiden Fußball-AGs.

Das Jugendnationalturnier Bearbeiten

Vor dem 6. Jugendnationalturnier stellte die Stadt Nankatsu eine Auswahlmannschaft zusammen, woraufhin die Nankatsus auch weiterhin hart unter Roberto trainierten. Dieser hat inzwischen seinen Rücktritt vom Profisport bekanntgegeben und fasste mit Tsubasa einen neuen Traum ins Auge. Daher bat er Tsubasas Eltern ihn mit nach Brasilien nehmen zu dürfen und aus ihm dort einen Weltklassespieler zu machen. Tsubasa, welcher zusammen mit seinen Freunden genau in diesem Moment ins Haus gestürmt kam, um Roberto nach dessen Karriereende zu befragen, konnte es kaum glauben und gab sich einverstanden. Jedoch wollte Roberto ihn nur bei einem Sieg des Jugendnationalturniers mitnehmen und weiterhin trainieren.

Stiller Abschied von Tsubasa Bearbeiten

Zeit beim FC Sao Paulo Bearbeiten

Wiedersehen mit Tsubasa Bearbeiten

Trainer der brasilianischen U20-Auswahl Bearbeiten

Fähigkeiten Bearbeiten

Robertos Spezialität ist der Fallrückzieher. Er war es auch der Tsubasa diese und viele weitere Techniken, wie zum Beispiel den Top-Spin beibrachte.

Sonstiges Bearbeiten

Vorbild: Da Hongo wegen einer Netzhautablösung seine Profi Karriere schon früh beenden musste, ist drauf zu schließen, dass er dem brasilianischen Top-Spieler und Weltmeister von 1970, Tostão, nachempfunden ist, da diesem - ebenfalls in jungen Jahren - das gleiche Schicksal ereilte.

GalerieBearbeiten

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki