FANDOM


Kein leichter Weg
Allgemeines
Episode Nr.:

12

Japanische Erstausstrahlung:

29. Dezember 1983

Deutsche Erstausstrahlung:

23. Oktober 1995

Inhalt
Kapitel im Manga:

Captain Tsubasa, Kapitel 11 & 12

Hauptcharaktere:

Die Mitglieder des FC Nankatsu starten positiv in die Qualifikation für das Nationalturnier und gewinnen alle Spiele souverän. Doch im Halbfinale geraten sie zum ersten Mal gegen den SC Shimada ins Hintertreffen.

InhaltBearbeiten

Die Mitglieder des FC Nankatsu haben ihr erstes Spiel in der Qualifikationsrunde der Präfektur Shizuoka, die sie gewinnen müssen um sich für das 6. Jugendnationalturnier zu qualifizieren. Da Tsubasas Vater an diesem Tag wieder zu einer Seereise aufbrechen wird, vertraut er Roberto diesen an. Roberto und Tsubasa haben in der Zwischenzeit ein Abkommen getroffen. Als Ansporn soll er die japanische Meisterschaft gewinnen, damit Roberto ihn nach Brasilien mitnimmt. Tsubasas Mutter dokumentiert deswegen alle Tore und Spiele ihres Sohnes in einem Spielheft.

Das erste Spiel des FC Nankatsu ist gegen den FC Fuji. Viele Mitglieder anderer Mannschaften kundschaften den Turnierfavoriten Nankatsu deswegen aus. Tsubasa ist trotz der Abreise seines Vaters gut gelaunt, dem er versprochen hatte einen Hattrick zu machen, damit er Roberto nach Brasilien begleiten darf. Dieses Versprechen kann er einhalten. Zuerst schießt er das 1:0, kurz darauf köpft er mit Misakis Hilfe zum 2:0 ein und als sein Vater geht, dribbelt er übers Feld und trifft zum 3:0. Die Nankatsu-Elf kann in den folgenden Runden souverän gewinnen und qualifiziert sich so für das Halbfinale.

In der Qualifikationsrunde von Saitama konnte sich der FC Meiwa gerade so für das Halbfinale qualifizieren. Doch nun hat die Mannschaft Probleme und die Mitglieder bitten ihren Kapitän Kojiro Hyuga doch mit zu spielen. Dieser lehnt wiederum ab. Er hat kein Lust auf die Spiele und arbeitet lieber hart um seine Familie – seine Mutter und seine drei jüngeren Geschwister – zu ernähren, da sein Vater vor einem Jahr starb. Er will sich mit dem Fußballspiel bekannt machen um viel Geld zu verdienen, damit diese nicht arm aufwachsen müssen. Im Halbfinale liegt die Mannschaft des FC Meiwa schließlich mit 2:0 im Rückstand gegen den FC Nanbu. Hyuga ahnte, dass die Mannschaft es ohne ihn nicht weit bringen würde. So geht er mit seinem Lakaien Takeshi Sawada zum Spiel.

In Shizuoka ist inzwischen der FC Shimizu mit einem Sieg über den FC Tsuda in das Finale eingezogen. Nun spielt die Mannschaft des FC Nankatsu gegen den SC Shimada. Dabei müssen sie diesmal auf Wakabayashi verzichten, der seinen Fuß für das Finale gegen Shimizu schonen will. Für ihn steht daher Shingo Kitahara im Tor. Fujisawa von Shimada fängt einen langen Pass von Izawa auf Tsubasa ab, worauf Shimada angreifen kann und den Ball mit einem Steilpass vor das Nankatsutor spielt. Da Kitahara noch sehr unsicher ist und die Verteidigung nicht organisiert, kommt Nagasaki von Shimada zum Schuss. Kitahara kann den Ball nur abklatschen, doch der Ball landet im Tor und es steht 1:0 für Shimada.

ZitateBearbeiten

Ryo Ishizaki (auf der Ersatzbank): "Aber hallo! Die sind ja ohne mich genauso gut."

HintergrundinformationenBearbeiten

Unterschiede zwischen Manga und AnimeBearbeiten

ÜbersetzungsfehlerBearbeiten

AnimationsfehlerBearbeiten

Am Ende der Folge ist auf der Anzeigetafel Shimada oben, Nankatsu unten. Dies ist in den anderen Folgen anders herum, so dass Nankatsu oben steht, Shimada unten.

sonstigesBearbeiten

QuellenBearbeiten

VerweiseBearbeiten

Fernsehserie
Vorherige Episode:
Die Provokation
Captain Tsubasa Nachfolgende Episode:
Schnelles Spiel im Matsch


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki