FANDOM


Tsubasa.JPG Dieser Artikel ist noch unvollständig. Hilf dem Captain Tsubasa-Wiki, indem Du Informationen ergänzt.
Kazuki Sorimachi
SorimachiU16.png
Spielerinformationen
Geburtstag 26. Juli
Nationalität Japanisch
Maße 175 cm / 59 kg
Blutgruppe A
Position Stürmer
Vereine
Jahre Verein RN
0-3 NCT
3 - 6/7 NCT
seit 8 NCT
Toho Mittelschule
Toho Oberschule
Vissel Kobe
9
13
51
Nationalmannschaft
3 NCT
6-7 NCT
seit 8 NCT
U16 Japan
U20 Japan
U23 Japan
19
13
9
Erster Auftritt Captain Tsubasa:
Band 16, Kapitel 61

Kazuki Sorimachi (jap. 反町 一樹, Sorimachi Kazuki) ist ein japanischer Stürmer, welcher gemeinsam mit Kojiro Hyuga, Ken Wakashimazu und Takeshi Sawada wichtiger Spieler der Toho Schule war. Er durchlief Jugendnationalmannschaften Japans und ist aktuell Mitglied der japanischen U23-Nationalmannschaft. Außerdem steht er bei Vissel Kobe in der J. League unter Vertrag.

ÜbersichtBearbeiten

MittelschulturnierBearbeiten

Sorimachi war neben Kojiro Hyuga ein Stürmer des Teams der Toho Mittelschule und stand deswegen eher im Schatten seines Sturmpartners, da er auch keinen so starken Schuss aufweist. Als Hyuga die Schule ohne Erlaubnis verließ und bei seiner Rückkehr vor dem Turnier daraufhin von Trainer Makoto Kitazume suspendiert wurde, musste Sorimachi die Rolle des Mittelstürmers im 16. Mittelschulturnier übernehmen.[1] Seinen ersten Auftritt im Manga hatte er damit im ersten Spiel Tohos im Turnier gegen die Matsukami Mittelschule, wo er mindestens zwei Treffer für Toho erzielte.[2]

Zusammen mit Wakashimazu und Sawada führte er Toho ins Finale. Die Toho-Spieler schworen gemeinsam das Finale zu boykottieren, sollte der Trainer Hyuga nicht aufstellen. Als Hyuga Kitazume herrausgefordert und auf Knien gebeten hatte, spielen zu können, setzten sich die Toho-Spieler geschlossen für ihren Kapitän ein. Sorimachi, Takeshi und Wakashimazu mussten schließlich gegen Hyuga antreten, durften ihn jedoch nicht absichtlich gewinnen lassen.[3] Er nahm am Finale gegen die Nankatsu Mittelschule teil, wurde Nationaler Meister der Mittelschuler und wurde zu einem der besten 24 Spieler des Turniers gewählt.[4]

JugendweltmeisterschaftBearbeiten

Dannach durchlief er das Trainingslager, wurde Mitglied der japanischen U16-Jugendnationalmannschaft. Er nahm mit der Mannschaft erst an der Europatournee dann an der U16 Weltmeisterschaft teil. Dort fungierte er als Auswechselsspieler und kam zwei Mal zum Einsatz. So wurde er erstmals im Testspiel gegen den Hamburger SV eingewechselt.[5] Im Halbfinale der Weltmeisterschaft gegen Frankreich stand er sogar in der Startaufstellung und wurde während des Spiels für die Tachibana-Brüder ausgewechselt.[6][7] Er wurde mit der Mannschaft schließlich Juniorenweltmeister.

OberschulzeitBearbeiten

Sorimachi besuchte wie seine Gefährten Hyuga, Wakashimazu und Takeshi die Toho Oberschule, welche drei Jahre in Folge Meister der Oberschulen wurde. Im Finale des Oberschulturniers gegen die Nankatsu Oberschule erzielte er das Ausgleichstor nach einer Vorlage von Hyuga.[8] Er war Mitglied der japanische U20-Nationalmannschaft.

Weiterer WerdegangBearbeiten

Er unterzeichnete einen Vertrag beim Verein Vissel Kobe in der J. League. Des Weiteren wurde er in die japanische U23-Nationalmannschaft berufen.

Weitere SpielerinformationenBearbeiten

Größe und Gewicht:

  • während der U16-WM (15 Jahre): 168 cm/ 56 kg
  • während der U20-WM (19 Jahre): 175 cm/ 59 kg

Stärken, Schwächen und sonstige Informationen:

  • Stärken: Guter Scorer
  • Schwächen:

Erfolge:

  • 1 x Nationalmeister der Mittelschulen Japans
  • 3 x Nationalmeister der Oberschulen Japans
  • 2 x Weltmeister (Gewinn der U16- und der U20-Weltmeisterschaft)

Hinter den Kulissen Bearbeiten

Hinter den Kulissen
Kanji 反町 一树
Rōmaji Sorimachi Kazuki
Hiragana そりまち かずき
französischer Name Eddie Bright
Synchronsprecher Tim Sander (Super Kickers 2006)

GalerieBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

QuellenBearbeiten


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki