FANDOM


Diego Barbas
DiegoBarbasShinCT
Informationen
Nationalität Argentinisch
Position Trainer
Stationen
Jahre Verein
U16 Argentinien
Erster Auftritt Captain Tsubasa: Band 27 (Kapitel 88)
Shin Captain Tsubasa, Folge 6

Diego Barbas ist ein ehemaliger argentinischer Nationalspieler, später Talentspäher und Trainer der argentinischen U16-Nationalmannschaft und betreut dieses Team bei der U16 Weltmeisterschaft in Frankreich.

Er hat das Goldene Duo Argentiniens, Juan Diaz & Alan Pascal entdeckt und gefördert.

Erster AuftrittBearbeiten

Erstmals sieht man Diego, als er sich nach dem Vorbereitungsspiel der Japaner gegen die Jugend des Hamburger SV bei Juan Diaz und Alan Pascal, die sich das Spiel angesehen haben, erkundigt wie Tsubasa Ohzora gespielt hat. Juan und Alan bemerken aber, dass Tsubasa in diesem Spiel gar nicht aufgestellt wurde und das Team aus lauter Nieten bestehe, die gegen die Hamburger chancenlos verloren haben. Barbas erklärt, dass er von seinem Freund Roberto Hongo erfahren hatte, dass Japan durch Tsubasa zu einem ernst zunehmenden Gegner werden könnte. Er hatte sie deswegen gebeten das Spiel Japans anzuschauen.

Sein argentinisches Team trifft nach dem 5:0-Sieg über Italien im entscheidenen Vorrundenspiel der U16-Weltmeisterschaft auf die japanische Mannschaft. Im Vorfeld warnt Diego seinen Captain und Spielmacher Juan Diaz noch einmal vor Tsubasa, der wie Juan über eine ähnliche Spielweise und diverse gleiche Techniken (u.a. den Top Spin) verfügt.

Im Spiel bei der Weltmeisterschaft können die Japaner einen hohen Rückstand zwischenzeitlich aufholen, auch weil Juan Diaz mehr eigensinnig spielt und die Japaner mit ihrer Geschlossenheit punkten können. Diego mahnt in der Halbzeitpause seine Jungs an, mehr als Mannschaft aufzutreten, da sie seiner Meinung nach zu egoistisch und viel zu leicht auf Juan Diaz ausrechenbar spielen würden.

Trotzdem die Argentinier dadurch motiviert wieder in Führung gehen können, drehen die Japaner das Spiel zu ihren Gunsten und ziehen als Gruppensieger ins Halbfinale ein. Diego erkennt die Leistung der Japaner neidlos an und bescheinigt der Mannschaft, einiges auf dem Kasten zu haben.

Sein Verhältnis zu RobertoBearbeiten

Zu Roberto Hongo verbindet ihn ein gegenseitiges respektvolles, man kann sagen, freundschaftliches Verhältnis. Beide kennen sich schon eine Ewigkeit lang. Roberto soll Diego als aktiver Fußballer "von Thron gestürzt", ihn also in einem wichtigen Spiel geschlagen haben. Trotz ihrer Rivalität wurden sie aber gute Freunde.

Beide sehen sich zudem das Endspiel der U16-Weltmeisterschaft zwischen Japan und Deutschland an. Diego wollte Tsubasa, nachdem er gesehen hat, wie er bei der WM spielt, ursprünglich mit nach Argentinien nehmen, um sein Talent weiter zu fördern. Beide schließen während der Weltmeisterschaft eine Wette ab. Gewinnt Japan das Finale will Roberto Tsubasa mit nach Brasilien nehmen, scheitert Japan würde Barbas ihn nach dem Turnier ansprechen. Schließlich geht Tsubasa aber mit Roberto nach Brasilien, um dort Profifußballer zu werden.

BesonderheitBearbeiten

Diegos deutscher Synchronsprecher in Super Kickers 2006 ist Lutz Schnell, der kurioserweise bereits Ken Wakashimazu in der ersten Tsubasa Anime-Serie gesprochen hatte.

GalerieBearbeiten

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki