FANDOM


Tsubasa Dieser Artikel ist noch unvollständig. Hilf dem Captain Tsubasa-Wiki, indem Du Informationen ergänzt.
Das Tor zum Traum
Allgemeines
Episode Nr.:

1

Originaltitel:

ロードトゥドリーム

Romanisiert:

Rodo tō Dorimu

Übersetzung:

Road to Dream

Japanische Erstausstrahlung:

7. Oktober 2001

Deutsche Erstausstrahlung:

15. November 2005

Inhalt
Ereignis:
  • Tsubasa spielt in Brasilien (Vorblende am Anfang)
  • Spiel São Paulo gegen Flamengo (Vorblende am Anfang)
  • Tsubasa lernt seine Mannschaft und Sanae kennen.
  • Spiel Nankatsu gegen Shutetsu
  • Tsubasa spielt gegen Shutetsuspieler und Wakabayashi.
  • Tsubasa erziehlt sein erstes Tor gegen Wakabayashi und die Nankatsus können den Platz für sich benutzen.
  • Tsubasa und Roberto treffen zum erstenmal aufeinander.
Hauptcharaktere:

Das Tor zum Traum ist der Titel der erste Folge zur Anime-Fernsehserie Road to 2002 (in Deutschland als Super Kickers 2006 bekannt), die am 15. November 2005 in Deutschland ausgestrahlt wurde.

InhaltBearbeiten

Tsubasa Ohzora ist ein gefeierter Fußballstar in Brasilien und erinnert sich an die Zeit zurück, wie damals seine Karriere als Fußballspieler in Nankatsu begann. Gleich beim ersten Spiel geht es um eine Wette. Wenn die Nankatsu-Schule es schafft, ein Tor gegen die Shutetsu-Schule zu schießen, darf sie in Zukunft allein auf dem städtischen Fußballfeld trainieren. Die Chancen stehen aber schlecht, weil die Fußball-AG von Nankatsu sehr schwach ist und bis jetzt alle Spiele zweistellig verloren hat. Tsubasa ist neu an der Schule und Ryo Ishizaki lässt ihn sicherheitshalber erstmal in der Abwehr spielen. Während des Matches stellt sich aber heraus, dass Tsubasa ein hervorragender Spieler ist. Darum stellt ihn Ryo in der zweiten Halbzeit als Stürmer auf. Gemeinsam stellen sie Genzo Wakabayashi, den Torhüter von Shutetsu, gewaltig auf die Probe. Am Ende gelingt Nankatsu das goldene Tor: Die Elf darf den Platz allein benutzen. Tsubasa ist der Held des Tages.

ZitateBearbeiten

  • Sanae Nakazawa: Niemand wird von uns verschont, schießt Shutetsu auf den Mond!

HintergrundinformationenBearbeiten

Unterschiede zwischen Manga und AnimeBearbeiten

Super Kickers 2006 weicht an dieser Stelle radikal von der Handlung des Mangas ab wie:

  • Die Wette dass die Nankatsuschüler nur den Fußballplatz benutzen dürfen wenn Jemand ein Tor gegen Wakabayashi schießen kann, wurde zu einem Freundschaftspiel umgewandelt in dem Nankatsu ein Tor gegen Shutetsu schießen muss. Dieses Spiel existiert somit nur in dieser Serie und passt mit den anderen Serien (Die tollen Fußballstars, Captain Tsubasa J (Anime)) und dem Manga nicht in den Kanon, da sich dort stattdessen der persönliche Zweikampf zwischen Wakabayashi und Ohzora befindet.
  • Tsubasas Schuss von einem Hügel zu Wakabayashis Grundstück und damit seine Herrausforderung findet nicht statt. Stattdessen spielt Tsubasa hier als Ersatz für den verletzten Spieler Hiroshi Nagano gegen Wakabayashi und die anderen Shutetsu-Spieler.
  • Im Manga (sowie Die tollen Fußballstars und Captain Tsubasa J) muss Tsubasa ein paar Shutetsu-Spieler austricksen um auf Wakabayashis Tor schießen zu können. Hier tut er dies in einem richtigen Spiel, allerdings sind auch die Top-Spieler von Shutetsu wie Taki Hajime, Kisugi Teppei, Mamoru Izawa oder Shingo Takasugi dabei, auf die Tsubasa erst bei der Schulmeisterschaft trifft.
  • Robertos Auftritt ist dem des Mangas und den anderen TV-Adaptionen relativ gleich, allerdings leistet er bei Tsubasas Tor gegen Wakabayashi keine Beihilfe, da er sich somit in das Spiel einmischen würde. Dafür zeigt er den Jungs aber nach dem Spiel einen Torschuss.
  • Nach dem Tsubasa ein Tor gegen Wakabayashi erziehlte verletzt sich dieser nicht den Kopf am Pfosten, wie es normalerweise gewesen wäre.
  • Im Manga trägt Wakabayashi eine Mütze mit Adidas-artigen Zeichen. Diese wurde aber scheinbar aus Copyright Gründen in jeder Anime-Adaption geändert. In Die tollen Fußballstars trägt die Mütze das Nankatsu-Logo und Wakabayashis Namen, in Captain Tsubasa J hatte sie kein Zeichen und in Super Kickers 2006 trägt sie ein S was scheinbar für Shutetsu steht.
  • Im Manga trifft Tsubasa Sanae erst, als er zur Nankatsu-Schule geht. In Die tollen Fußballstars und in Captain Tsubasa J trifft er sie, als er die Stadt auskundschaftete und in Super Kickers 2006 trifft er sie, als Ishizaki ihn mitbringt.
  • Der Torwart der Nankatsu Grundschule Mori trägt hier ein gewöhnliches Nankatsu-Trikot obwohl Torwarte in der Regel ein eigenes Trikot tragen. Im Manga und in den anderen TV-Serien trägt er auch stets ein eigenes.
  • Der Fußballplatz besteht hier aus Erde. Im Manga und anderen TV-Adaptionen war er aus Rasen.

Allerdings gibt es auch einige Details die mit dem Manga übereinstimmen aber mit den bisherigem TV Serien nicht oder nur wenig:

  • Die ersten Nankatsu-Trikots sind langärmlig, und haben Doppelstreifen an Hemd, Ärmel, Hose und Socken während sie in Die tollen Fußballstars und Captain Tsubasa J von Anfang an kurzärmlig sind und dicke Einzelstreifen haben.
  • Die Trikots der Nankatsu- und der Shutetsu-Spieler haben Rückennummern. In Die tollen Fußballstars hatten sie erst ab den Trikots der Auswahlmannschaft welche. Zudem haben die Shutetsuspieler ihre Nummern auch auf der Vorderseite ihrer Hose wie es auch im Manga war.
  • Sanaes Stirnband ist weiß. Im Manga war es dies auch oder hatte keine definierte Farbe, weil das Buch ja schwarz-weiß ist.
  • Yuzo Morisaki ist der zweite Torwart von Shutetsu. Im Manga war er allerdings, bevor er zur Auswahlmannschaft gestoßen, Torwart von Mizukoshi.
  • Die Trikots der Shutetsu-Mannschaft sind weiß. Im Manga sind sie ebenfalls weiß. Allerdings waren sie in Die tollen Fußballstars grün und in Captain Tsubasa J rosa.
  • Tsubasa hat ein privates Trainingstrikot auf dem ein T (für Tsubasa) ist. Es ist einem Nankatsu-Trikot fast identisch allerdings ist es in Super Kickers blau mit weißen Streifen. Im Manga hingegen ist es auch weiß und mit blauen Streifen.

FehlerBearbeiten

  • Hiroshi Nagano trägt auf seinem Trikot ein Blaues N-Logo statt der Schriftzeichen wie sie auf allen anderen Trikots sind. Solche Trikots werden in Super Kickers eigentlich erst von Mittelschulmannschaft von Nankatsu getragen. Und als Tsubasa sein Trikot anhat, sind darauf auf einmal die vorher vermissten Schriftzeichen.

SonstigesBearbeiten

  • Bestimmte Namen werden in der deutschen Fassung von Super Kickers 2006 anders ausgesprochen als in der deutschen Fassung von Die tollen Fußballstars: So wird Ryos Nachname Ishizaki (Ischizackie) als Ishizaki (Ischisahkie) ausgesprochen während Tsubasa Nachname Ohzora (Ozora) als Ohzora (Osora) und Wakabayshis Vorname Genzo (Genzso) als Genzo (Genso) ausgesprochen werden. I
  • Tsubasa trägt auf dem Spielfeld nicht weiße Fußballsocken wie seine Kameraden sondern blaue. Diese stammen noch von seinem blauen Privattrikot, und er hat sie noch an da er mit dem verletzten Spieler Hiroshi nur das Trikot aber nicht die Socken getauscht hat.
  • Tsubasas erstes Tor gegen Wakabayashi erfolgt durch einen Kopfball. So ist es auch im Manga und den bisherigen TV-Serien.
  • Elemente des Spiels stammen aus dem späteren Spiel der Schulmeisterschaft. So wird Tsubasa z.B. am Anfang als Ausputzer eingesetzt.
  • Wakabayashis Kleidung ist fast die selbe wie in Captain Tsubasa J bis auf den Unterschied dass seine Mütze ein S trägt.

VerweiseBearbeiten

CharaktereBearbeiten

MannschaftenBearbeiten

TechnikenBearbeiten

keine

Fernsehserie
Erste Episode Captain Tsubasa: Road to 2002 Nachfolgende Episode:
Der Trainer aus Brasilien
(noch nicht erstellt)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.