FANDOM


Chokkaku

Chokkaku Feint ausgeführt von Tsubasa

Chokkaku Feint, auch Right Angle Feint genant, ist ein schnelles Dribbling oder wie der Name sagt, eine schnelle Finte, welche technische hohe Fähigkeiten, u.a. sehr gute Ballkontrolle und einge gewisse Geschwindigkeit sowie Ballance, des Spielers vorausetzt. Die Techink verdankt ihrem Namen zwei schneller, rechtwinkliger Haken, welche der Spieler während des Dribblings ausführt. So lassen sich leicht einzelne Spieler oder ganze Abwehrreihen überwinden.

Diese Technik beherrschen u.a. Shingo Aoi, Tsubasa und Stefan Levin.

Es existieren auch zahlreiche weitere Abwandlungen dieser Technik wie die W Chokkaku Feint, das Chokaku Dribbling, die Chokkaku Tatsumaki Feint oder die X°-Feint. Besonders kreativ zeigte sich hier Shingo Aoi, der die die vorgenannten Techniken größteils entwickelte. Eine besondere Abwandlung ist die - oder Fake Chokkaku Feint, die Shingo benutzte um seine Gegner zu verwirren, indem er einfach geradeaus dribbelte. So handelt es sich hier um die Technik Chokusen Teki Dribble.

Da die Technik besondere Anforderungen an den Spieler stellt, ist es auch schwer sie abzuwehren. Dies kann u.a. durch die gleiche Ausführungsweise (mittels eines blitzschnellen rechtwinkligen Haken) geschehen auf der auch die Chokkaku Feint beruht. Diese Abwehrtechnik nennt sich dann Chokkaku Defense.

W Chokkaku FeintBearbeiten

Die W Chokkaku Feint, auch Double Right Angle Feint genannt, demonstriert der real existierende, niederländische Fußballspieler Ruud Gullit im Extra-Kapitel der World Youth-Reihe "Principe del Sol" eindrucksvoll. Mit dieser Technik, die einem W ähnlich sieht, kann er Tomeya Akai und Shingo Aoi leicht ausweichen.

Chokkaku DribbleBearbeiten

Chokkaku tornado feint

Chokkaku Tatsumaki Feint

Chokkaku Dribble ist ein Dribbling das sich aus mehreren aufeinander folgenden Chokkaku Feint zusammensetzt. Damit saust Shingo im Gruppenspiel gegen Uruguay nur so übers Feld.

Chokkaku Tatsumaki FeintBearbeiten

Die Chokkaku Tatsumaki Feint auch Right Angle Tornado Feint entwickelte abermals Shingo Aoi als er im letzten Gruppenspiel Japans gegen Italien auf Salvatore Gentile. Er scheiterte bereits beim Eröffnungsball mit der normalen Chokkaku Feint an Gentile und auch gegen Tomeya Akai in Italien. Somit musste er sich einen anderen Weg finden Gentiles Chokkaku Defense auszuweicehn. Hier bei schaute er sich die Drehung von Ryoma Hinos Tornado Shot ab, mit der er Gentile umgeht.

X°-FeintBearbeiten

X°-Feint sind Finten, welche bei der Dribbeln keinen rechten Winkel (90°) aufweisen müssen. Sie können jeden belieben Winkel (30°, 100° usw.) ausgeführt. Zum Einsatz kommt dieses spezielle Dribbling in der Verlängerund des Finales der U20 Weltmeisterschaft gegen Brasilien.

QuellenBearbeiten

  • World Youth, Band 6(Kapitel 25); Band 8 (Kapitel 32, 33 & Principe del Sol); Band 14 & 15 (54, 55); Band 17 & 18 (62 & 63)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki