Fandom

Captain Tsubasa Wiki

Captain Tsubasa (Manga)

463Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen
Begriffsklärung Dieser Artikel behandelt die Mangareihe Captain Tsubasa; für weitere Bedeutungen siehe Captain Tsubasa (Begriffsklärung).


Captain Tsubasa (Manga) (kurz CT, jap. キャプテン翼, Kyaputen Tsubasa) ist die erste der Captain Tsubasa-Mangareihen und damit die grundlegende Arbeit von Yoichi Takahashi, auf welcher die weiteren Reihen, wie World Youth, Road to 2002 und Golden-23, Specials, u.a. Boku wa Misaki Taro, Millennium Dream und auch die Animeserien aufbauen.

Die Serie wurde erstmals zwischen 1981 (No.18) und 1988 (No.22) vom japanischen Verlag Shueisha Inc. im Weekly Shonen Jump veröffentlicht. Später (von 1982 bis 1989) dann separat in insgesammt 37 Einzelbänden (Tankōbon). Zusätzlich wurde der Manga 1993 und 1994, vor und neben der Veröffentlichung von World Youth noch in einer speziellen Hardcover (Bunkoban)-Version herausgegen, die aus nur 21 Bänden bestand. 1997 bis 1999, anlässlich zur Fußballweltmeisterschaft in Frankreich erfolgte eine 3. Auflage der Hardcover-Version. Diese unterschied sich in Format und Seitenzahl. In Deutschland wurde der Manga vom Carlsen Verlag zwischen April 2002 und Juni 2006 in 37 Bänden veröffentlicht.

Die Geschichte des Mangas dreht sich hierbei, wie sollte es auch anders sein, um den fußballbegeisterten Jungen Tsubasa Ohzora. Er hat den Traum einmal der beste Fußballspieler der Welt zu werden, sowie gemeinsam mit der japanischen Fußballnationalmannschaft den Weltmeistertitel zu gewinnen. In dieser Reihe verfolgt man die Anfänge von Tsubasas langer Fußballkarriere. Beginnend mit seiner Ankunft in Nankatsu und seinen ersten Partien als Grundschüler, der Teilnahme am 6. Jugendnationalturnier mit dem Nankatsu SC über seine Mittelschulzeit in Japan, dem 3fachen Gewinn des Mittelschulturniers bis hin zur Teilnahme am ersten internationalen Turnier, der U16 Weltmeisterschaft.

Der Manga und seine Nachfolgerserie World Youth verkauften sich allein rund 70 Millionen mal. (Über die Verkaufszahlen der Fortsetzungen Road to 2002 und Golden 23 ist leider nichts bekannt, da diese nicht mehr in der Shonen Jump veröffentlicht wurden.) So ist es nicht verwunderlich, dass dem Manga 1983 die gleichnamige Animeserie Captain Tsubasa, hier unter dem Namen "Die tollen Fußballstars" bekannt, folgte. Mehrfach wurde die Geschichte um das Grund- und Mittelschulturnier wiederholt und in den Folgeserien wie Captain Tsubasa J und Road to 2002 (bei uns "Super Kickers 2006") ausgestrahlt. Die Geschichte um die U16 Weltmeisterschaft wurde im OVA Shin Captain Tsubasa und in Road to 2002 verfilmt.

Aufgrund der Beliebtheit der Serie, wurde diese auch in viele andere Länder exportiert.Besonders beliebt ist der Manga in fußballbegeisterten Ländern, wie u.a. in Frankreich, Italien, Spanien und natürlich auch bei uns in Deutschland. So gilt er als der weltweit erfolgreicheste Sportmanga.

ÜbersichtBearbeiten


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki