FANDOM


Bospospike.de.jpg

Derzeitiges Banner des Bospospikes

Das Bospospike (kurz: Bospo) ist ein Webforum, welches von Bogusz (Boguszlaw B. Bogusz) im Jahre 2005 gegründet wurde und heute noch - unter anderer Adresse - administriert wird. Herzstück des Boards ist das Captain Tsubasa Online Manager Game.

EntstehungBearbeiten

Die Gründung des Boards erfolgte 2005 durch Bogusz und Spike. Die beiden waren User und Mitwirkende im Forum der damals größten Captain Tsubasa Community. Die Beiden wollten in ihren eigenem Forum das Sagen haben, über verschiedene Dinge reden und Schabernack treiben. Das Forum erhielt den Namen Bospospike und war zunächst unter Adresse: www.bospospike-board.de.vu zu finden. Nach dem Spike verschwand, stand Bogusz allein da. Es war zunächst ein kleines Board mit einigen eingefleischten Usern aus der deutschen Captain Tsubasa-Fangemeinde und wuchs u.a. durch die Fertigstellung des Managers jedoch rasch an. Heute verzeichnet das Board ca. 300 (Stand: 25. April 2009) registrierte Mitglieder - die einen mehr aktiv, die anderen weniger.

KulturBearbeiten

Das Bospospike unterscheidet sich merklich von anderen Internetforen und Boards. Auf den ersten Blick erscheint es wie jedes andere Forum. So kann man sich über viele verschiedene Themen unterhalten und diskutieren. Captain Tsubasa, Fußball, Animes, Musik sind nur einige der vielen Themen. Es können u.a. auch selbstgeschriebene Geschichten, Malereien veröffentlicht werden. Kurios sind die vielen veranstalteten Events wie Online-RPGs (KALTZA!, Nip-Tuk usw.) oder Wettbewerbe wie BSDS (Bospospike sucht den Superstar), die Bospolympics oder Bospospikes Next Topmodel.

Trotz des Administitrators Bogusz ist das Forum recht locker und offen verwaltet. So gibt es anders wie in anderen Foren keine zu strengen Regeln u.a. das Posten von Doppelt- und Dreifachbeiträgen, Sinnlos-Postings, Privatgespräche innerhalb von Threads. User können also ziemlich alles posten auf das sie Lust haben. Banns und Verweise gibt es durch diese Antiautorität daher nur äußerst selten und in Ausnahmefällen. Nur im CT-Game sind jedoch strafe Regeln von Nöten z.B. um Cheating zu unterbinden und das Game zu führen.

Im Bospospike herrscht zudem eine andere Sprache als in anderen Foren. Es gibt viele Smilies und Wörter, die kein anderer benutzen würde. Beispiel ist der Bosponasensmilie o<o, der in vielen verschiedenen Varianten von Usern benutzt wird. Hier ist eine Liste von einigen Ausdrücken und ihren Übersetzungen:

  • RAUS! = Sei ruhig!
  • Qualle=Kalle
  • kallisch = doof
  • Golfiges? = Hat irgendjemand Lust Minigolf zu spielen?
  • dick = schön
  • Hast du aus der Oder getrunken? = Bist du doof?

Das Captain Tsubasa Manager GameBearbeiten

GeschichteBearbeiten

Im Jahre 2004, in denen die deutsche Fangemeinde im Yourboard richtig auflebte und boomte, wurde die auch die Idee zum Fußballmanagergame zu Captain Tsubasa geboren. Ein User Namens Flash hatte jede Menge gute Ideen für das Spiel, konnte sein Vorhaben nach einer Anlauf- und Spielerauswahlphase jedoch aber nicht technisch verwirklichen. Im Gründungsjahr 2005 des Bospospikes wurde ein zweiter Anlauf-Versuch vom User Rivaul unternommen, der jedoch auch kläglich scheiterte. Das Game sollte in einem Forum verwaltet werden, ähnlich wie beimheutigen Game auch und man sollte seine Aufstellung in Threads posten und verwalten. Per Hand wertete Rivaul mit einem auf seiner Festplatte gespeicherten Simulationsprogramm die Spiele aus und postete sie. Für die Fans, die ein Spiel auf PHP-Basis wollten, war diese Methode ein Unding. Bogusz war nach den zwei fehlgeschlagenen Versuchen wütend und kam aus Ironie eines Tages auf die Idee im Bospospike ein CT-Game zu starten. Aus dieser Parodie wurde in wenigen Monate unerwarterer Ernst und das Game wurde richtig populär.

Doch zunächst war es nur Spaß. So begann er die Namen von bekannten CT-Spielern zusammen zu tragen, teilte jedem Stärke und Hauptposition zu. Kurz darauf begann die Spielerauswahlphase in der sich jeder Teilnehmer 16 Spieler aussuchen konnten. Innerhalb weniger Tage (die ersten Versuch brauchten im Vergleich mehrere Monate) wurden die ersten Freundschaftsspiele auf einfach Art und Weise ausgewertet.

„Ich hab mir in guter alter Mittelaltermanier einfach nen Topf geholt mit Zettelchen. Je nach dem wie stark ein Team ist, der kriegt mehr Zettelchen in die Box. Ein sehr komplexes Zettelchensystem - Was aber funktionierte. Fun pur im Board.“- Bogusz

Nach erfolgreicher Auswertung der Freundschaftsspiele startete das Manager Game mit acht Teams in die erste Saison. Zeitgleich wurde der der User Kasimir G. Crash aufmerksam und kam auf die Idee ein Simulationsprogramm für das Game zu erschaffen. Mit der „Simu“ werden auch heute noch Partien ausgewertet. Das Game wurde immer beliebter und in Spitzenzeiten waren sogar insgesamt 36 Teams vertreten. Im Game sind bereits 20 Saisons gespielt und 100 Vereine waren im Spiel vertreten.

Grundlagen des CT-GamesBearbeiten

Kader.jpg

Kader im CT-Game

Das CT-Manager-Game basiert auf der Benutzung des Forums, in dem man seine Aktivitäten u.a. Aufstellungen, Transfers, Finanzen, Stadion usw. durchzuführen hat.

„Jeder zieht an einem Strang. Jeder schreibt in der Presse selbst was, jeder macht auf seiner eigenen kreativen Weise sein Verein populär, und jeder macht von seinen Verhalten das Image seines Vereines aus wie es kein Browsergame sonst in der Lage ist." - Bogusz

Aufstellung.jpg

Aufstellung

Ein Spieler enthält im Game eine Hauptposition und Stärke von 1 bis 12 (ähnlich wie im Kult-Fußballmanagerspiel Anstoss 3) und in den Nationalmannschaftsturnieren sogar mögliche Nebenpositionen. Beispiel:

Die Spieler werden dann in der gewünschten Formation aufgestellt, zusätzlich kann man zwischen fünf verschiedenen Taktiken (Abwehrriegel, Defensiv, Normal, Offensiv, Brechstange) wählen. Die verschiedenen Taktiken bringen zusätzliche Stärkepunkte auf bestimmte Positionen (Abwehr, Mittelfeld, Sturm).

Grundlage für das Manager-Game ist ein Ligasystem, welches dem Fußball-Ligasystem in Deutschland nachempfunden ist. Das bedeutet, dass auf jeden Sieg in einem Spiel 3 Punkte vergeben werden, bei einem Unentschieden 1 Punkt und bei einer Niederlage 0 Punkte. Dem entsprechend werden pauschal Punkte vergeben, parallel werden die im Wettkampf erzielten Tore, Treffer usw. gezählt. Dies alles wird über ein Spieljahr addiert. Dadurch ergibt sich innerhalb einer Liga oder Staffel schon während der laufenden Saison eine Rangfolge, welche mittels Tabelle veranschaulicht wird.

Zusätzlich gibt es noch mehrere verschieden Wettbewerbe:

  • den Pokal (vergleichbar mit dem DFB-Pokal)
  • den KALTZA!-Kup und den Kalle-Kup (vergleichbar mit der Champions League und der Europa League)
  • die Futsal-Masters (früher: Hallenmasters, dort tritt man nur mit 6 Spielern an)
  • das Deathmatch Tournament (Es werden viel mehr Fouls und Karten simuliert)

Außerdem finden noch verschiedene internationale Wettbewerbe statt u.a. eine Weltmeisterschaft, das Olympische Fußballturnier und verschiedene Kontinentale Meisterschaften wie die Europameisterschaft, dem Gold-Cup, einem Konföderationen-Pokal usw.

TeamBearbeiten

Administrator: Bogusz
Co-Administartoren: Nicelemus, Crash
Programmierer: Crash

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki